Es geht hart zur Sache – aber Lukas Lohmann (am Ball) und die Deizisauer setzen sich durch. Foto: /Herbert Rudel

Der Handball-Württembergligist TSV Deizisau gewinnt gegen Verfolger HSG Albstadt mit 32:30.

Die Württembergliga-Handballer des TSV Deizisau schwimmen weiter auf einer Erfolgswelle – dank des 32:30 (17:13)- Erfolgs über Verfolger HSG Albstadt überwintert das Team von Trainer Stefan Eidt als Tabellenzweiter hinter der HSG Ostfildern auf einem Aufstiegsplatz. „Darüber bin ich extrem glücklich“, freute sich Eidt – auch im Hinblick auf die angespannte personelle Situation, die sich nun schon über einige Wochen hinzieht.