Die Handball-WM in Ägypten steht noch unter keinem guten Stern Foto: dpa/Sascha Klahn

Nach den jüngsten chaotischen Corona-Eindrücken spricht nicht mehr viel für einen reibungslosen Ablauf der Handball-WM in Ägypten, kommentiert Sportredakteur Marco Seliger.

Stuttgart - Kühne Optimisten hatten ja gehofft, dass nach den Corona-bedingten Absagen der USA und Tschechiens alles gut werde in der sogenannten Blase bei der Handball-WM mit ihrem angeblich austarierten Sicherheitskonzept. Doch nach den jüngsten Eindrücken spricht nun nicht mehr viel für einen reibungslosen Ablauf der Titelkämpfe von Ägypten – aufgrund vieler Probleme, die, so scheint es, hausgemacht sind.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar