Bei der Vertragsunterzeichnung, von links: Neuhausens stellvertretender Abteilungsleiter Ulrich Neubrander, Patrik Letzgus und der sportliche Leiter Markus Bühner. Foto: /TVN/Schweizer

Der Rückraumspieler verlässt den Handball-Drittligisten TSV Neuhausen im Sommer.

Es ist ein weiterer Handball-Transfer zwischen der Region Esslingen und der Region Reutlingen, der Sinn macht: Der 2,07-Meter-Rückraumhüne Patrick Letzgus wechselt zur kommenden Saison vom Drittligisten TSV Neuhausen zum Württembergligisten TV Neuhausen/Erms. Der 30-Jährige hatte in der laufenden Saison nicht allzu viele Spielanteile auf den Fildern, durch die Zugänge von Lukas Fischer und Felix Zeiler vom VfL Pfullingen würde sich seine Situation beim Team von Trainer Tobias Klisch weiter erschweren. Gleichzeitig hatten die Erms-Neuhausener Bedarf, weil Manuel Bauer – wie Außenspieler Marius Klingler – im Sommer zum TV Plochingen wechselt.