Henning Richter (links) erzielt für die SG Hegensberg/Liebersbronn drei von 36 Treffern. Zum Sieg gegen den TV Steinheim reicht die üppige Torausbeute dennoch nicht. Foto: /Herbert Rudel

Die Verbandsliga-Handballer der SG Hegensberg-Liebersbronn kassieren gegen den TV Steinheim/Albuch eine klare 36:41-Niederlage – haben in Sachen Trainer für die kommende Saison aber einen kleinen Coup gelandet.

Esslingen - Nach der 36:41 (17:24)-Niederlage gegen den Tabellenzweiten gab es für die Berghandballer erfreuliche Nachrichten. Mit Sven Strübin übernimmt nach der laufenden Runde ein Trainer das Zepter bei der SG Hegensberg/Liebersbronn, dessen Referenzen sicherlich über die Region hinaus ihresgleichen suchen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: