Ostfilderns Jannik Schlemmer (rechts) zieht an Henning Richter vorbei. Foto: /Herbert Rudel

Die HSG Ostfildern hat das Derby in der Handball-Verbandsliga gegen die SG Hegensberg/Liebersbronn mit 27:24 gewonnen. Vor Beginn der Partie standen die Teams ohne Schiedsrichter-Gespann da.

Ostfildern - Die Schlussphase hatte es in sich: Die Handballer der HSG Ostfildern drehten einen Drei-Tore-Rückstand (49. Minute) und setzten sich im Verbandsliga-Derby mit 27:24 (13:14) gegen die SG Hegensberg/Liebersbronn durch. „Entscheidend war, dass wir weiter gekämpft und uns nicht aufgegeben haben“, betonte HSG-Trainer Sinisa Mitranic.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.