Ostfilderns Jannik Schlemmer (rechts) zieht an Henning Richter vorbei. Foto: /Herbert Rudel

Die HSG Ostfildern hat das Derby in der Handball-Verbandsliga gegen die SG Hegensberg/Liebersbronn mit 27:24 gewonnen. Vor Beginn der Partie standen die Teams ohne Schiedsrichter-Gespann da.

Ostfildern - Die Schlussphase hatte es in sich: Die Handballer der HSG Ostfildern drehten einen Drei-Tore-Rückstand (49. Minute) und setzten sich im Verbandsliga-Derby mit 27:24 (13:14) gegen die SG Hegensberg/Liebersbronn durch. „Entscheidend war, dass wir weiter gekämpft und uns nicht aufgegeben haben“, betonte HSG-Trainer Sinisa Mitranic.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: