Foto:  

Das Team Esslingen unterliegt am Freitagabend in Denkendorf mit 27:28

Denkendorf - Das nennt man wohl einen Handball-Krimi: Routinier Lukas Taxis erzielte sieben Sekunden vor der Schlusssirene den Treffer zum 28:27 (16:12)-Sieg für den TSV Denkendorf im Derby der Handball-Verbandsliga gegen das Team Esslingen. Auf der anderen Seite hatte David Frohna zwar anschließend noch die Chance zum Ausgleich, doch sein Aufsetzer klatschte an die Latte. So gewann der – zumindest nach der Tabelle – Außenseiter am Freitagabend das emotional geführte Nachbarschaftsduell.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: