Der Reichenbacher Max Liegat Foto: Rudel - Rudel

Reichenbach festigt den dritten Tabellenplatz – Noch weiter nach oben geht es wohl kaum

Reichenbach Die Handballer des TV Reichenbach haben in der Landesliga, Staffel 3, einen klaren 38:28 (16:16)-Erfolg über BW Feldkirch gefeiert und den dritten Tabellenplatz verteidigt.

„Es war ein Arbeitssieg“, räumte Reichenbachs Athletiktrainer Alec Farrell ein. Vor allem im ersten Abschnitt taten sich die Reichenbacher schwerer als erwartet. „Die Abwehr hatte zu wenig Zugriff und im Angriff wurden zu viele Fehler gemacht“, beschrieb Farrell die Gründe für das zunächst zähe Spiel.

Nach dem Wechsel wurde es zunächst auch nicht wesentlich besser. Feldkirch ging sogar mit 19:18 in Führung und lag in der 45. Minute nur mit einem Tor zurück (24:25). Doch dann gelangen Reichenbach sieben Tore in Folge zur 32:24-Führung. Die Kräfte der Gäste aus Österreich schwanden zunehmend, und die Reichenbacher feierten unter dem Strich einen deutlichen Sieg.

Mit dem bisherigen Abschneiden ist der TVR durchaus zufrieden. „Die Mannschaft musste sich erst finden. dafür stehen wir gut da“, sagte Farrell. Weiter nach oben wird es für die Reichenbacher wohl kaum gehen. Der Abstand zum Tabellenzweiten TV Altenstadt beträgt fünf Punkten bei vier noch ausstehenden Spielen. „Das ist wohl schon außerhalb unserer Reichweite“, meinte Farrell.

TV Reichenbach: Stockburger; Liegat (12/5), Schaupp (5), Glatzel (1), Stammhammer (9), Woischke (2), Saulich (2), Schmid (3), Gönner, Fischer (3), Häußermann, Mäntele (1), Hesping.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: