Bei den Hornets ist man froh, dass der Ball jetzt erst mal ruht. Foto: dpa/Ronald Wittek

Einen 33:30-Pflichtsieg haben die Schwaben Hornets vom Drittliga-Spiel aus Metzingen mitgebracht. Dieser war für die Nellinger Handballerinnen dringend notwendig, um im neuen Jahr womöglich eine Aufholjagd zu starten.

Metzingen - Mühsam, aber immerhin drei Punkte, so lässt sich der 33:30-Sieg der Drittliga-Handballerinnen des TV Nellingen bei der TuS Metzingen II zusammenfassen. Während die Schwaben Hornets in der ersten Hälfte noch überzeugen konnten, eine hohe Trefferquote hatten und wenig technische Fehler machten, ging es nach dem Wechsel nur noch schleppend voran. Auslöser dafür könnte eine Rote Karte gegen Denise Kunicke in der 27. Minute gewesen sein, die nach einer unglücklichen Abwehraktion von den Schiedsrichtern vom Feld geschickt wurde.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: