Lange Gesichter auf der TVP-Bank: Trainer Michael Schwöbel (links) hatte sich das Spiel anders vorgestellt. Foto: /Herbert Rudel

Die Handballer vom TV Plochingen verlieren zuhause in der Ligapokalrunde gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen – ein Spiel steht dem Team noch bevor. Wenn Trainer Michael Schwöbel auf die vergangenen Partien blickt, ist er nicht unzufrieden.

Plochingen - Ein schöner Saisonabschluss, das war das Ziel der Drittliga-Handballer vom TV Plochingen. Ob sie das erreicht haben, ist fraglich. Denn im letzten Heimspiel der Ligapokalrunde hat die Mannschaft zuhause mit 26:29 (12:17) gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen verloren. Besonders die erste Hälfte der Partie war durchzogen von technischen Fehlern und vergebenen Chancen – auf beiden Seiten. Die Badener, die zuvor noch kein Ligapokalspiel gewonnen hatten, waren zweifelsfrei bezwingbar. Plochingen hat in dieser Runde bisher einen Sieg eingefahren.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: