Sebastian Arnold (links) mit dem sportlichen Leiter der HSG, Magnus Gründig – und seinem neuen Trikot. Foto: /Jens Wild

Die Handballer der HSG Ostfildern wollten in die Württembergliga aufsteigen und haben es vorzeitig geschafft. „Emotionales Highlight“ gegen den TV Steinheim.

Sebastian Pollich redet nicht um den heißen Brei herum – so wie sie es bei den Handballern der HSG Ostfildern schon vor dem Rundenbeginn gehalten hatten. „Jeder wusste, dass die Saison dazu da war, um aufzusteigen“, sagt der Kapitän. Es ist geschafft, obwohl die Ostfilderner am Sonntagabend beim Kellerteam TV Altenstadt nicht gerade überzeugt und nur ein 32:32-Unentschieden eingefahren haben. Aber das Team Esslingen fertigte eine Stunde später den ärgsten Verfolger TV Steinheim mit 34:22 ab – und die HSG war durch.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: