Nachdem sie einen Spieltag ausgesetzt haben, dürfen die Plochinger am Samstag wieder einlaufen. Foto: /Herbert Rudel

Nach der selbst auferlegten Coronapause treten die Plochinger Drittliga-Handballer am Samstag gegen den HC Erlangen II an.

Plochingen - Das regelmäßige Testen sind die Drittliga-Handballer des TV Plochingen mittlerweile gewohnt. Es ist ein sehr kleiner Preis für das Privileg, den geliebten Sport auch in Pandemiezeiten ausüben zu dürfen. Am Montagabend waren die Plochinger Spieler dann aber doch ein bisschen angespannter als sonst, als sie unter ärztlicher Anleitung das Stäbchen in die Nase führten und anschließend auf das Ergebnis warteten. Eine Woche zuvor war einer von ihnen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Training für den Rest der Woche und das Ligapokal-Spiel am Samstag beim TSV Blaustein wurden abgesagt, obwohl dies nicht Vorgabe des Gesundheitsamts war. Das Positive: Seither waren alle von den Handballern daheim durchgeführten Tests negativ – und auch die am Montagabend. Also wurde wieder gemeinsam trainiert und an diesem Samstag (19 Uhr) tritt das Team gegen den HC Erlangen II an.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar