Jannik Hausmann (vorne) und Dominik Eisele bei einer Wurfübung. Trainer Michael Schwöbel (graue Hose) schaut genau hin. Foto: /Herbert Rudel

Der Handball-Drittligist darf im Gegensatz zu anderen Sportlern trainieren, aber auch die TVP-Spieler kämpfen mit der Ungewissheit.

Plochingen - Donnerstagabend, kurz nach halb acht in der Schafhausäckerhalle in Plochingen. Einige Männer von knapp 20 bis gut 30 Jahren spielen Fußball. Wie kann das sein angesichts des momentanen Amateursportverbots? Die Antwort ist einfach: Es handelt sich um das Drittliga-Team des TV Plochingen. Das Drittliga-Handballteam. Die TVP-Akteure leben zwar nicht von ihrem Sport, sind aber als Leistungssportler eingestuft, die derzeit zum Training in die Halle dürfen. Zum Aufwärmen, und das machen alle Handballer gerne, kicken sie.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: