Nellingens Chiara Baur trifft fünf Mal und ist an weiteren Toren beteiligt. Foto: /Robin Rudel

Die Drittliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen sichern sich beim TV Nellingen einen 23:20-Sieg und bestätigen damit den zweiten Platz.

Anna Tonns Blick geht während der Rückwärtsbewegung zur Anzeigetafel. Es sind noch knapp drei Muten zu spielen und der TSV Wolfschlugen führt mit drei Toren beim TV Nellingen. Ganz sicher ist sich Wolfschlugens Rückraumspielerin nicht. Aber die TSV-Abwehr steht und lässt keinen Treffer mehr zu. „Derbysieger, Derbysieger hey“, singt das Team wenige Aktionen später am Mittelkreis und veranstaltet ein Freudentänzchen. Zuvor sahen die Zuschauer ein torarmes Drittliga-Derby, das von zahlreichen Fehlern auf beiden Seiten geprägt war. Zudem verhinderten die starken Torhüterinnen Vivian David (Nellingen) und Meike Schmied (Wolfschlugen) mehr Treffer. Die Fans in der Sporthalle 1 sahen aber auch zwei Teams, die kämpften und es jeweils schafften, Rückstände zu drehen. Am Ende setzte sich Wolfschlugen verdient mit 23:20 (11:9) durch.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: