Den Drittliga-Handball in Plochingen beobachtet Michael Schwöbel in Zukunft nicht mehr von der Seitenlinie aus. Foto: /Herbert Rudel

Der Handball-Drittligist TV Plochingen und Trainer Michael Schwöbel beenden aufgrund des schwachen Saisonstarts ihre Zusammenarbeit. Wie beide Seiten erklären: „Im gegenseitigen Einvernehmen“.

Plochingen - Zumindest der Zeitpunkt kam für die meisten ziemlich überraschend: nicht nur für die Mannschaft und die Fans, sondern auch für den Coach selbst. Die Handballer des TV Plochingen haben sich am Montag, zwei Tage nach der 32:36-Niederlage in Balingen, von ihrem Chef-Trainer Michael Schwöbel getrennt. Die Abteilungsleitung und die sportliche Leitung des Drittligisten hatten beschlossen, es künftig mit einem anderen Mannschaftsverantwortlichen zu versuchen und baten Schwöbel zum Gespräch. Letzten Endes ging man, wie es in einer Pressemitteilung heißt, „in beiderseitigem Einvernehmen“ auseinander. Das Training der Mannschaft übernimmt zunächst primär Co-Trainer Michael Hackius.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: