Nein, es ist kein Trainingsspiel. Der TVP spielt vor leeren Rängen um Drittligapunkte. Foto: /Herbert Rudel

Handball-Drittligist TV Plochingen unterliegt den Rhein-Neckar Löwen II mit 32:37. Nur 60 Menschen schauen bei der ersten Heimniederlage zu.

Plochingen - Es war ein trauriges Bild: Genau 14 Menschen saßen auf der Tribüne der Schafhausäckerhalle. Zumindest einige von ihnen klatschten den Spielern zu, als sie den Innenraum betraten. Es war ein trauriges Bild: Die Drittliga-Handballer des TV Plochingen standen nach dem Spiel da und wussten nicht, warum sie irgendwann die Konzentration und damit das eigene Spiel verloren hatten. Mit 32:37 (17:16) waren sie in ihrer ersten Saisonheimbegegnung den Rhein-Neckar Löwen II unterlegen. Die Sieger aus Mannheim winkten in Richtung Kamera auf der Tribüne und damit ihren Fans daheim zumindest via Livestream zu.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.