So kennt man Markus Fuchs in Neuhausen. Nun übernimmt er eine neue Rolle. Foto: /Robin Rudel

Der frühere Kapitän wird beim TSV Neuhausen als Nachfolger von Bernd Locher sportlicher Leiter.

Er hat seit den Minis ausschließlich für den TSV Neuhausen Handball gespielt, ehe er vor sechs Jahren seine Karriere beendete. Eines aber hat Markus Fuchs nicht geschafft: „In die Zuschauerrolle bin ich nie so richtig reingekommen.“ Dieses Problem, so es eines war, ist er nun los. Der frühere Kapitän und Kreisläufer wird sportlicher Leiter des Drittliga-Teams der Neuhausener und damit Nachfolger von Bernd Locher, der den Posten nach zehn Jahren abgibt. „Für mich ist das eine Chance, wieder ein Teil des Ganzen zu werden“, sagt Fuchs.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: