TVN-Trainerin Veronika Goldammer beobachtet D-Kaderathletin Katharina Goldammer beim Wurf, währenddessen sieht sich Ermira Lutolli (rechts) ihren am Bildschirm an. Foto: /Herbert Rudel

Beim TV Nellingen dürfen Handball-Kaderathletinnen und das Drittliga-Team trainieren. Privileg und Chance.

Ostfildern - Plaudernd machen sich die Drittliga-Handballerinnen des TV Nellingen warm. Automatisch laufen die Bewegungen ab, die Abläufe zu Trainingsbeginn sind immer dieselben. Joggen, die Arme kreisen, Hüfte beugen, die Beine dehnen, dann mit dem Theraband die Arme strecken. Und nebenher quatschen die Spielerinnen miteinander. Ein Stück Normalität, die so selten in diesen Zeiten geworden ist. „Es ist ein Privileg“, sagt Team-Kapitänin Denise Kunicke. Nicht nur, trainieren zu dürfen. Sondern auch, soziale Kontakte pflegen zu können.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: