Vom 17. Dezember an ist das Leinfelder Gartenhallenbad geschlossen. Es wird abgerissen und neu gebaut. Foto: Philipp Braitinger

Am 16. Dezember ist der letzte Badetag im alten Leinfelder Gartenhallenbad. Schwimmer sollen trotzdem weiter auf ihre Kosten kommen. Dazu hat sich die Stadt einiges ausgedacht.

Am Samstag, 16. Dezember, wird das Leinfelder Gartenhallenbad zum letzten Mal seine Pforten öffnen, bevor es im neuen Jahr abgerissen und neu gebaut wird. Damit sich alle Stammgäste und Vielschwimmer von ihrem Bädle, wie es im Flecken auch genannt wird, gebührend verabschieden können, haben sich das Badepersonal, das Amt für Schulen, Jugend und Vereine, die DRLG und der Stadtjugendring ein besonderes Programm für den letzten Öffnungstag ausgedacht.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.