Die Produktion der E-Klasse ist bei Daimler erneut ins Stocken geraten. Foto: Daimler AG/Mercedes-Benz AG - Global Commun

Wieder stockt bei Daimler die Fertigung. Die Ausfälle zeigen eine große Schwäche der Autobranche.

Stuttgart - Sie läuft, sie läuft nicht, sie läuft – die Produktion in den Daimlerwerken lässt sich derzeit fast mit dem berühmten Margeritenblütenorakel beschreiben. Kaum lief in Sindelfingen die Fertigung der S-Klasse und des Luxus-E-Autos EQS wieder an, ruht in anderen Bereichen wegen des Mangels an Halbleitern die Arbeit, ebenso in weiteren Werken des Konzerns. Ein Großunternehmen fährt stop and go.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: