Polizisten und Rettungskräfte vor dem Jobcenter in Rottweil. Ein Mann hat hier eine Mitarbeiterin mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Foto: Peter Arnegger / Nrwz/dpa Foto: DPA - Peter Arnegger / Nrwz/dpa

«Ich werde morgen eine Person des Jobcenters töten». Mit diesen Worten hat ein Messerstecher seine Tat im Jobcenter in Rottweil angekündigt.

Rottweil (dpa/lsw)Der mutmaßliche Messerstecher vom Jobcenter in Rottweil hat seine Tat im Internet angekündigt. «Ich werde morgen eine Person des Jobcenters töten», habe der 58-Jährige im Kurznachrichtendienst Twitter verbreitet, sagte der Sprecher der Rottweiler Staatsanwaltschaft, Frank Grundke, am Freitag.

Der Verdächtige hatte den Ermittlungen zufolge am Donnerstag eine 50 Jahre alte Mitarbeiterin bei einem Termin mit einem Messer schwer verletzt. Der Deutsche ließ sich anschließend widerstandslos festnehmen. Die Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Ein Richter erließ am Freitag Haftbefehl. Die Vorwürfe lauten versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: