Im Stuttgarter Start-up-Zentrum Steyg Foto: Mar/c Feix Photography

Mithilfe der Start-up-Plattform Gründermotor soll der Mittelstand der Zukunft entstehen und Baden-Württemberg für Kapitalgeber attraktiver werden. Die Macher sprechen von einer „Gründerwelle“ und einer neuen Generation von Start-ups im Land.

Stuttgart - Adrian Thoma (38) mag das Gefühl, die Welt mit einer guten Idee verändern zu können. Am liebsten stößt er neue Geschäftsideen an, sieht sie zu Unternehmen wachsen, die auch international Eindruck hinterlassen. So war es, als er 2008 seine erste Firma Simpleshow für einfache wie unterhaltsame Erklärvideos gründete und sie 2013 mit fast 100 Mitarbeitern verkaufte. So könnte es jetzt auch jenen Existenzgründern gehen, die sich im Stuttgarter Start-up-Zentrum Steyg zu Meisterklassen versammeln.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: