Rege Gespräche beim ersten Gründerfrühstück Foto: /Philipp Braitinger

Nach der Lockerung der Coronavorschriften zieht es viele Menschen wieder in die berufliche Selbstständigkeit. Nun fand das erste Gründerfrühstück im Landkreis Esslingen in Filderstadt statt.

Christoph Traub brachte seine Botschaft gleich zu Beginn auf den Punkt. „Man braucht nicht jedes Rad neu zu erfinden“, so begrüßte der Filderstädter Oberbürgermeister die Teilnehmenden beim ersten Gründerfrühstück im Landkreis Esslingen, das am Donnerstag in Filderstadt stattfand. Aus eigener Erfahrung wisse er, wie wichtig Netzwerke auf dem Weg in die berufliche Unabhängigkeit seien. Vor 23 Jahren habe er sich mit einer Rechtsanwaltskanzlei selbstständig gemacht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: