Der Mann war bereits im Februar ins Visier der Kriminalbeamten geraten. (Symbolbild) Foto: www.imago-images.de

Die Polizei hat am Dienstag in der Wohnung eines 36-Jährigen aus dem Landkreis Esslingen große Mengen Rauschgift sowie mutmaßliches Dealergeld gefunden. Der Mann befindet sich jetzt in Untersuchungshaft.

Landkreis Esslingen - Die Polizei hat am Dienstag in der Wohnung eines 36-Jährigen aus dem Landkreis Esslingen über 100 Gramm Kokain, mehr als 600 Gramm Amphetamin, geringe Mengen an Ecstasy-Pillen, MDMA und Marihuana sowie über 4.000 Euro mutmaßliches Dealergeld gefunden. Der Mann wurde daraufhin unter dem dringenden Verdacht des gewerbsmäßigen Drogenhandels festgenommen. Er befindet sich jetzt in Untersuchungshaft, teilte die Polizei mit.

Bereits seit Februar im Visier der Polizei

Der Mann war bereits im Februar ins Visier der Kriminalbeamten geraten. Durch Ermittlungen der Polizei erhärtete sich der Verdacht, dass der 36-Jährige mit Betäubungsmitteln handelt. Deshalb erwirkte die Staatsanwaltschaft Stuttgart einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Beschuldigten.

Der Tatverdächtige wurde am Mittwochnachmittag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: