Bitterböse Satire auf ein streitbares Thema: Manfred Scherrieble mit „Ausgekräht“. Foto: Roberto Bulgrin

Ein krähender Hahn in der Nachbarschaft – Ärgernis oder hörbares Zeichen ländlicher Idylle? Manfred Scherrieble aus Esslingen hat das streitbare Streitthema in seinem Buch „Ausgekräht“ aufgegriffen und eine bitterböse Satire auf das Landleben, Dorfgemeinschaften, Vergangenheit und Ordnungsmacht geschrieben.

Esslingen - Manche haben mit dem Hahn in der Nachbarschaft ein Hühnchen zu rupfen: „Der kräht schon morgens um 3 Uhr. Unerträglich!“ Andere eiern bei dem Thema herum: „Na ja, der Gockel ist schon laut, gehört aber zum ländlichen Flair.“ Wieder anderen schwillt der Kamm bei solchen Debatten: „So ein Hahn ist doch was Schönes.“

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar