Aus und vorbei: Irene Blümlein, Harald Schmidt, Janina Guilliard und Klaus Hink trennen mittlerweile Welten. . Foto: Tom Weller

Die schlechte Stimmung hat einem geräuschvollen Stühlerücken Platz gemacht. Warum im Gemeinderat nicht nur die Unabhängige Liste Plochingen (ULP), sondern auch der Wählerwillen untergegangen ist.

Plochingen - Es war an einem Dienstag Anfang Dezember 2019, als Janina Guilliard am Ende einer langen Ratssitzung dem verdutzten Bürgermeister Frank Buß plötzlich eine dickes Paket mit 1271 Unterschriften in die Hand drückte. Mehr als ein halbes Jahr nach dem Kommunalwahlkampf, in dem die Unabhängige Liste Plochingen (ULP) mit ihrem Bürgerbegehren für ein neues Stadtbad auf Unterschriften- und Stimmenfang gegangen war. Bei der jungen Akteurin handelte es sich um eben jene Stadträtin, die vor wenigen Tagen von der ULP zur CDU wechselte. In die Fraktion, die vor der Wahl so weit von einer schnellen Reaktivierung Plochinger Badefreuden entfernt war wie keine andere am Neckarknie.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar