So warben Jugendliche in Stuttgart für den Jugendrat – seit 1995 vertritt er die Interessen junger Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt gegenüber dem Gemeinderat, den Bezirksbeiräten und der Stadtverwaltung. Foto: /Stadt Stuttgart

Zwei Jugendvertreter sollen künftig in Ostfilderns Gemeinderat mitmischen. Gewählt werden sollen sie in einer Jugendvollversammlung.

Ostfildern - Der Grundsatzbeschluss liegt bereits zwei Jahre zurück, jetzt verabschiedete der Gemeinderat ein lange ausgearbeitetes Konzept, wie junge Menschen in der Stadt Ostfildern mehr mitbestimmen können. Die wichtigste Neuerung: Zwei von einer Jugendvollversammlung gewählte Sprecher sollen immer dann im Gemeinderat oder dessen Ausschüssen Gehör finden, wenn jugendrelevante Themen erörtert werden. Zielgruppe sind alle 14- bis 21-Jährigen, deren Lebensmittelpunkt in Ostfildern liegt. Einstimmig votierte das Gremium für diesen Weg, junge Menschen stärker einzubinden und an kommunalpolitischen Entscheidungen teilhaben zu lassen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: