Dunkle Wolken über dem Rathaus: Die Unstimmigkeiten im Gemeinderat Neuhausen sind nicht vom Tisch. Foto: Roberto Bulgrin

Wegen Beschlussunfähigkeit fiel die Gemeinderatssitzung in Neuhausen am Dienstag aus. Die ehrenamtlichen Kommunalpolitiker konnten den frühen Beginn um 15.30 Uhr nicht möglich machen.

Neuhausen - Abgehetzt kam Gemeinderat Eckard Römer zur Sitzung des Gemeinderats Neuhausen. Aber nach 17 Uhr stand er vor verschlossenen Türen. Weil die Mehrheit der Kommunalpolitiker nicht an der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Neuhausen am Dienstag teilnehmen konnte, fiel sie aus. Der Beginn bereits um 15.30 Uhr war offenbar für einen Großteil des Gremiums nicht machbar. Auch der Ausschuss für Technik und Umwelt, der um 15 Uhr angesetzt war, war nicht beschlussfähig. Nach mehr als 15 Minuten Wartezeit kündigte der Bürgermeister Ingo Hacker in der Egelseehalle an, dass die Sitzung nicht stattfindet (wir berichteten). Bürgermeister Ingo Hacker war gestern nicht zu sprechen, ließ aber über seinen persönlichen Referenten Lars Robin Schmitt ausrichten, dass die ausgefallenen Sitzung am Montag, 5. Oktober, nachgeholt werden soll: „Zur gleichen Tageszeit und am gleichen Ort.“

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.