Einen Investitionskostenzuschuss von 300 000 Euro brachte der Gemeinderat Neuhausen in jüngster Sitzung auf den Weg. Das Sozialunternehmen NintegrA plant im Gebäude Marktstraße 11 einen Vollsortimenter.

Neuhausen - Hoffnung gibt es für den CAP-Markt in Neuhausen. Das Sozialunternehmen plant, das Geschäft in der Marktstraße 11 zu übernehmen. Die Gemeinderäte brachten die Zusage für den Investitionskostenzuschuss von 300 000 Euro in ihrer Sitzung am Dienstag in der Egelsee-Festhalle einstimmig auf den Weg. Der Zuschuss ist an eine Betreiberverpflichtung von zehn Jahren geknüpft. Nachdem es in der Juni-Sitzung zum Eklat mit Bürgermeister Ingo Hacker (wir berichteten) gekommen war, zog das Gremium nun beherzt an einem Strang und machte mit seinem Beschluss einen Knopf an die Sache.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.