07.12.2019 Weihnachtsmarkt Altbach

 Foto: Hauenschild

Ohne Lebkuchenduft geht es nicht. In der Vorweihnachtszeit gehört der Besuch eines Weihnachtsmarktes zum Pflichtprogramm für alle, die sich auf das Fest der Feste einstimmen möchten. Damit Leser der Eßlinger Zeitung wissen, wohin sie gehen können, hier ein Überblick über einige der schönsten Märkte in der Region.

Kreis EsslingenLichterspektakel, Maronenduft und Adventsmusik locken zu den Weihnachtsmärkten, die in den kommenden Tagen im Verbreitungsgebiet der Eßlinger Zeitung öffnen. Hier gibt es einen Überblick über die schönsten Vorweihnachtsfreuden:

Aichwald: Am Sonntag, 8. Dezember, öffnet der Weihnachtsmarkt in Aichwald. Von 11 bis 18 Uhr können Besucher in Aichschieß, in der Alten Dorfstraße, die aufkommende Weihnachtsstimmung genießen. Viele verschiedene Stände mit Selbstgebasteltem laden zum Stöbern und Bummeln ein.

Altbach: Von 11 bis 19 Uhr locken am Samstag, 7. Dezember, weihnachtliche Stände zum Weihnachtsmarkt in der Ortsmitte und laden zum Bummeln und Verweilen ein.

Baltmannsweiler: Am ersten Adventssonntag, 1. Dezember, findet der Weihnachtsmarkt in Baltmannsweiler statt. Von 11.30 bis 19 Uhr kommt Adventsstimmung auf dem Marktplatz und der Kirchstraße auf.

Berkheim: Der Berkheimer Weihnachtsmarkt findet auch dieses Jahr wieder am Samstag vor dem ersten Advent, 30. November, ab 11 Uhr auf dem Hartplatz bei der Osterfeldhalle statt. Die Interessengemeinschaft Berkheimer Weihnachtsmarkt freut sich über Besucher des kleinen Berkheimer Weihnachtsdorfs, um sich auf die Adventszeit einzustimmen.

Deizisau: Der 30. Deizisauer Weihnachtsmarkt steht auch in diesem Jahr wieder traditionell im Veranstaltungskalender der Gemeinde – am zweiten Adventssonntag, 8. Dezember, wird die Budenstadt aufgebaut. Auf dem Marktplatz, in der Marktstraße und in der Zehntscheuer präsentieren Vereine und Kunsthandwerker von 11 bis 19 Uhr ihre Waren und Geschenkartikel. Für weihnachtliche Atmosphäre sorgt der Musikverein Deizisau. Das evangelische Kirchenhaus Arche Noah führt ein Theaterstück für Kinder auf. Nachmittags erwartet die kleinen Gäste ein Besuch des Nikolaus, der sich sich sicher über ein Gedicht oder einen Liedvortrag freut.

Denkendorf: Die Arbeitsgemeinschaft Denkendorfer Vereine und Organisationen lädt am Sonntag, 8. Dezember, von 11 bis 20 Uhr zum Denkendorfer Weihnachtstreff auf dem Rathausplatz ein. Örtliche Vereine und Organisationen bieten nicht nur Einkaufs- und Stöbermöglichkeiten, sondern sorgen auch für Verpflegung und die Stärkung der Besucher. Kleine Besucher kommen groß raus: Kinder kommen mit einem Figurentheater, einer Vorlesestunde und dem Besuch des Nikolauses auf ihre Kosten. Wie schon im letzten Jahr, gibt es einen Stand der Partnergemeinde Meximieux. Dort werden Spezialitäten aus der Heimat der französischen Gäste angeboten.

Esslingen: Der Esslinger Weihnachts- und Mittelaltermarkt ist dieses Jahr vom Dienstag, 26. November, bis zum Sonntag, 22. Dezember, für seine zahlreichen Besucher da. Öffnungszeiten sind sonntags bis mittwochs täglich von 11 bis 20.30 Uhr und donnerstags bis samstags täglich von 11 bis 21.30 Uhr.

Lichtenwald: Auch dieses Jahr ist der Lichtenwalder Adventsmarkt traditionell am ersten Adventssonntag, 1. Dezember, geöffnet. Auf dem Dorfplatz beim Rathaus Thomashardt empfängt die Besucher von 11 bis 18 Uhr ein breites Angebot an Basteleien, Holzspielzeug, Büchern, Gestricktem und vielem mehr. Das liebevoll gestaltete Seidenmarionettenspiel lädt auch dieses Jahr wieder Groß und Klein zum Träumen ein. Zum Abschluss verteilt der Nikolaus Überraschungen an die Kinder.

Neuhausen: Alle Jahre wieder... Der alljährliche Weihnachtsmarkt wird wie im Vorjahr am Wochenende des zweiten Advents auf dem Kirchplatz organisiert. Am Freitag, 6. Dezember, ist der Markt ab 17 Uhr geöffnet, am Samstag, 7. Dezember, und Sonntag, 8. Dezember, freut er sich jeweils ab 13 Uhr auf Besucher.

Ostfildern: Ruit bietet am Samstag, 30. November, von 11 bis 18 Uhr in der Ortsmitte eine Gelegenheit, originelle Weihnachtsgeschenke auf dem Weihnachtsmarkt einzukaufen. Am Sonntag, 1. Dezember, von 11 bis 18 Uhr steht in Scharnhausen auf dem Körschplatz der Weihnachtsmarkt an. Der Nellinger Christkindlesmarkt hüllt am Samstag, 7. Dezember, ab 13 Uhr den Klosterhof in eine weihnachtliche Atmosphäre. Im Scharnhauser Park verbreitet der Weihnachtsmarkt am Samstag, 14. Dezember, von 12 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz am Stadthaus festliche Stimmung.

Plochingen: Einfach die Vorweihnachtshektik hinter sich lassen und ausgiebig bummeln: Handgemachtes und vieles mehr gibt es auch dieses Jahr auf dem 41. Plochinger Weihnachtsmarkt am Freitag, 29. November, von 17 bis 20 Uhr, am Samstag, 30. November, von 13 bis 21 Uhr und am Sonntag, 1. Dezember, von 11 bis 19 Uhr. Die Plochinger Innenstadt um den festlich geschmückten Marktplatz und in der Fußgängerzone wird unter dem Motto „Der Froschkönig“ in ein Märchenland verwandelt und für große, freudige Augen bei großen und kleinen Besuchern sorgen.

Reichenbach: Vorweihnachtlich ist am Sonntag, 8. Dezember, von 12 bis 19 Uhr der Rathausplatz in Reichenbach geschmückt. Der Weihnachtsmarkt lädt zum Stöbern, Bummeln und Genießen ein und sorgt für freudige Vorweihnachtsstimmung.

Wendlingen: Auf dem Wendlinger Marktplatz ist der Weihnachtsmarkt täglich von Donnerstag, 5. Dezember, bis Sonntag, 8. Dezember, von 12 bis 20.30 Uhr geöffnet.

Wernau: Vier Tage Budenzauber und Lichterglanz gibt es ab Donnerstag, 28. November, auf dem Stadtplatz in Wernau. Der 37. Wernauer Weihnachtsmarkt ist von Donnerstag, 28. November, bis Samstag, 30. November, täglich von 16 Uhr bis 20.30 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 1. Dezember, bietet sich die Gelegenheit, von 14 bis 20.30 Uhr durch die urige Budenstadt zu schlendern. Nachmittags verteilt der Nikolaus Süßigkeiten.

Wolfschlugen: 34 Stände bieten am ersten Adventssonntag, 1. Dezember, auf dem Weihnachtsmarkt rund ums Rathaus von 11 bis 19 Uhr selbstgefertigte Waren an. Gegen 15 Uhr kommt der Nikolaus vorbei.

Zell: In dem Esslinger Stadtteil wird am Freitag, 15. Dezember, von 15 bis 20 Uhr in der Stadtmitte Drehorgelspiel, Kindertheater, Musik, eine Feuershow und ein Nikolausbesuch angeboten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: