In Vaihingen steht nur eine von mehr als 70 lokalen Gedenkstätten im Land. Foto: /Simon Granville/factum

Die meist ehrenamtlich geführten Gedenkstätten im Land haben Nachwuchssorgen. Dabei ist ihre Arbeit in Zeiten wachsender Ressentiments und rechter Tendenzen wichtiger denn, meint unsere Autorin.

Stuttgart - Wer seine Schulzeit in den 1980er und 90er Jahren verbrachte, hat normalerweise viel über den Holocaust gelernt. Darüber, wie die Nationalsozialisten jüdisches Leben vernichteten, systematisch und bestialisch. Aber das im Unterricht vermittelte Grauen, es fand überwiegend anderswo statt. In den großen KZs Dachau bei München und Buchenwald bei Weimar. Und in Auschwitz natürlich, weit weg, irgendwo in Polen.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar