Das Mahnmal für die Gefallenenen des Ersten Weltkriegs auf dem Friedhof in Hofen ist wieder sauber. Foto: privat

Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt ist aktiv geworden und hat, wie gefordert, den Gedenkstein auf dem Hofener Friedhof gereinigt.

Friedhofsbesucher freuen sich: Das Mahnmal für die Gefallenen im Ersten Weltkrieg (1914-1918) auf dem Friedhof in Hofen ist in den vergangenen Wochen gereinigt worden. Nun sind die Namen auf dem Stein wieder zu lesen. Er steht dort genau seit 100 Jahren. Die CDU-Bezirksbeiratsfraktion in Mühlhausen hatte eine Reinigung und einen Rückschnitt gefordert. Der Rückschnitt steht noch aus.