Wie hier im Jahr 2014 sollen die Fans auch jetzt wieder im Marbacher Bootshaus bei der WM mitfiebern können. Foto: Archiv (Werner Kuhnle

Größere Städte im Landkreis Ludwigsburg planen keine Übertragung der Spiele auf Großleinwänden. Trotzdem wird man die Partien auch im Kollektiv verfolgen können.

Mit wildfremden Menschen einen Sieg bejubeln oder kollektiv in einem Meer aus Tränen versinken. Mannschaften mit lauten Zurufen anfeuern und lauffaule Spieler gemeinsam zusammenfalten: all das gehört zum Public Viewing dazu und macht den Reiz des Rudelguckens aus. Allerdings werden solche Großveranstaltungen zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar im Kreis Ludwigsburg wohl rar gesät sein – oder, zumindest von kommunaler Seite aus, überhaupt nicht stattfinden. Städte wie Ludwigsburg, Kornwestheim oder Marbach winken jedenfalls schon ab: Wir organisieren keine derartigen Events zur WM, zu der am 20. November der Anpfiff erfolgen soll, lautet der einhellige Tenor.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: