Symbolbild Foto: dpa

Bei den Verantwortlichen war die Erleichterung groß, bei den Spielern ebenfalls: Der TSV Köngen hat in der Fußball-Landesliga nach langer Durststrecke wieder gewonnen. Beim 5:1 gegen den SV Neresheim platzte zudem bei einem TSV-Stürmer der Knoten.

Neresheim - Die Landesliga-Fußballer des TSV Köngen haben mit 5:1 (3:1) beim SV Neresheim gewonnen. Neben dem Sieg und den drei Punkten freut sich TSV-Trainer Sascha Strähle besonders, dass bei Darius Stehling der Knoten geplatzt ist: „Er hatte in den vergangenen Spielen so viele Chancen, jetzt hat er endlich sein erstes Tor gemacht.“ Auch Köngens Sportlicher Leiter Stephan Hartenstein freute sich für den Stürmer: „Er hatte die Pest am Fuß.“

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.