Symbolbild Foto: dpa

Bei den Verantwortlichen war die Erleichterung groß, bei den Spielern ebenfalls: Der TSV Köngen hat in der Fußball-Landesliga nach langer Durststrecke wieder gewonnen. Beim 5:1 gegen den SV Neresheim platzte zudem bei einem TSV-Stürmer der Knoten.

Neresheim - Die Landesliga-Fußballer des TSV Köngen haben mit 5:1 (3:1) beim SV Neresheim gewonnen. Neben dem Sieg und den drei Punkten freut sich TSV-Trainer Sascha Strähle besonders, dass bei Darius Stehling der Knoten geplatzt ist: „Er hatte in den vergangenen Spielen so viele Chancen, jetzt hat er endlich sein erstes Tor gemacht.“ Auch Köngens Sportlicher Leiter Stephan Hartenstein freute sich für den Stürmer: „Er hatte die Pest am Fuß.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: