Sascha Strähle ist der neue Köngener Cheftrainer. Foto: /Ralf Just

Fußball-Landesligist TSV Köngen hat sich nach dem erschreckend schwachen Saisonstart von seinem Trainer Mario Sinko getrennt. Sinkos Nachfolger wird sein bisheriger Assistent Sascha Strähle.

Köngen -  Die Bilanz ist erschreckend: Fünf Spiele, fünf Niederlagen, ein Torverhältnis von 3:17 und der letzte Platz. Die Verantwortlichen des Fußball-Landesligisten TSV Köngen haben auf den miserablen Saisonstart reagiert und sich von Trainer Mario Sinko getrennt. Den Posten übernimmt sein bisheriger Assistent Sascha Strähle, der vor der Runde vom Kreisliga-A-Vertreter TSV Altdorf gekommen und zuvor beim TSV Wendlingen tätig war.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.