Daniel Zeller hat in Unterboihingen Verantwortung, aber nicht mehr als Trainer. Foto: /Herbert Rudel

Der sportliche Leiter und Ex-Trainer Daniel Zeller geht das Ziel Aufstieg mit größerer Gelassenheit an. Die herrscht bei Gegner TSG Esslingen ohnehin.

Daniel Zeller hat seinen Umgang mit der Situation gefunden. „Ich bin deutlich entspannter, seit ich nicht mehr in vorderster Linie stehe“, sagt der sportliche Leiter der Kreisliga-A-Fußballer des TV Unterboihingen. Nicht mehr in vorderster heißt in Zellers Fall nicht mehr an der Seiten-Linie. Denn dort ist seit dieser Saison Markus Roth verantwortlich, so auch an diesem Sonntag (15 Uhr) während des Spitzenspiels des Tabellenführers beim punktgleichen Zweiten TSG Esslingen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: