In Backnang ist am Dienstag mit dem Abriss des Parkdecks auf dem früheren Klinikareal begonnen worden. Foto: Gottfried Stoppel

Der Rems-Murr-Kreis leistet für die Schließung des Krankenhauses in Backnang gewissermaßen seine letzte Reparationszahlung. Auf dem Areal werden das Parkdeck saniert und Mietwohnungen gebaut.

Selbst Hand an den Steuerknüppel legen durften der Landrat Richard Sigel und der Backnanger Oberbürgermeister aus versicherungstechnischen Gründen nicht. Aber sie drängten sich mit ins Führerhaus des Abrissbaggers, als dieser für einen symbolischen Akt kurz die Erde erzittern ließ. Mit der Sanierung des Parkhauses und dessen anschließender Überbauung soll gewissermaßen der Schlussstein für die Neuentwicklung eines Quartiers gesetzt werden, auf dem nach der Stilllegung des dortigen Kreiskrankenhauses zugunsten eines Neubaus in Winnenden lange Jahre nicht nur eine strukturelle Wunde klaffte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: