In Deizisau hofft man auf einen schnellen Rückgang der Corona-Neuinfektionen. Denn erst dann kann das Freibad wieder öffnen. Foto: Gemeinde Deizisau

Der Gemeinderat in Deizisau beschließt Änderung der Entgeltordnung sowie ein Schutz- und Hygienekonzept für das Freibad. Anders als in der letzten Corona-Saison wird es in diesem Jahr keine reduzierten Eintrittspreise geben.

Deizisau - Wir gehen davon aus, dass wir unser Freibad öffnen, sobald es die Gesetzeslage zulässt“, sagt Deizisaus Bürgermeister Thomas Matrohs. Er hofft auf einen baldigen Rückgang der Corona-Neuinfektionen. Den Weg zu einem baldigen Beginn der Freibadsaison hat der Gemeinderat während seiner jüngsten Sitzung jedenfalls schon einmal frei gemacht. Das Gremium beschloss zudem, auf die von der Verwaltung vorgeschlagene verkürzte Saison zu verzichten, und ab Mitte September flexibel auf die dann aktuelle Lage und das Wetter zu reagieren. „Traditionell starten wir als eines der ersten Bäder im Landkreis am 1. Mai, doch das werden wir dieses Jahr wohl nicht schaffen“, sagt Matrohs. Spielen das Wetter und Corona mit, soll die Saison spätestens am letzten Wochenende im September enden.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar