Da hilft nur noch weiterpassen – Reichenbachs Julia Seidel wird gleich von drei Denkendorferinnen in die Zange genommen. Foto: /Herbert Rudel

Die Württembergliga-Handballerinen des TV Reichenbach kassieren im Lokalderby gegen den TSV Denkendorf eine überraschende 22:27 (10:13)-Klatsche.

Reichenbach - Rolf Gaber ist ein Mann, den so schnell nichts aus der Fassung bringt. Auch nach dem denkwürdigen Auftritt der Württembergliga-Handballerinnen des TV Reichenbach bei der 22:27 (10:13)-Niederlage gegen den vermeintlichen Underdog TSV Denkendorf rang das Trainerurgestein, das seit dieser Saison in Diensten des TVR befindet, nicht lange nach Worten: „Diplomatisch ausgedrückt, sind wir zu 99 Prozent selbst schuld an der Niederlage.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: