Passau (dpa) - Die Polizei hat in der Nacht eine Autofahrerin beim Wenden auf der A3 bei Passau in Bayern erwischt. Die Frau war nach Polizeiangaben auf die Autobahn auf- und dann auf dem Pannenstreifen wieder zurückgefahren. Die 49-Jährige gab an, sich verfahren zu haben. Andere Autofahrer wurden nicht gefährdet, trotzdem muss die Frau nach Polizeiangaben mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Passau (dpa) - Die Polizei hat in der Nacht eine Autofahrerin beim Wenden auf der A3 bei Passau in Bayern erwischt. Die Frau war nach Polizeiangaben auf die Autobahn auf- und dann auf dem Pannenstreifen wieder zurückgefahren. Die 49-Jährige gab an, sich verfahren zu haben. Andere Autofahrer wurden nicht gefährdet, trotzdem muss die Frau nach Polizeiangaben mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: