Den Jugendlichen fehlt die Selbstmotivation. Foto: Adobe Stock/Tinnakorn

Es geht schleichend bergab. Immer mehr junge Frauen werden depressiv, oft verbunden mit Essstörungen. Je länger der Lockdown geht, desto schwerwiegender sind die Folgen.

Stuttgart - Anna hat sich in den vergangenen Wochen immer mehr zurückgezogen, bis sie fast komplett in ihrer eigenen Welt gelebt hat. An den Tischgesprächen der Familie hat sich die 16-Jährige kaum noch beteiligt. Sie war zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Ihre Mahlzeiten hat sie sich in der Küche aus penibel ausgewählten Zutaten selbst gekocht. Bei allem habe die Freude gefehlt, die Albernheit, wie sie in dem Alter ja typisch ist, erzählt ihre Mutter. Schließlich hat Anna über diffuse Schmerzen geklagt wie zum Beispiel Herz-Rhythmus-Störungen. Außerdem sind ihr immer wieder die Finger und Zehen blau geworden.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar