Das Lärmgutachten für die neue Flugroute in Richtung Osten spaltet die betroffenen Kommunen rund um den Flughafen Stuttgart. Foto: Horst Rudel

Gegner und Befürworter des geplanten neuen Abflugkorridors interpretieren Untersuchungen völlig unterschiedlich. Dass erste Ergebnisse schon jetzt durchgesickert sind, verärgert einige Rathauschefs.

Kreis Esslingen - Für heftige Diskussionen sorgt das in Teilen bereits bekannt gewordene Gutachten zur geplanten neuen Abflugroute für den Flughafen Stuttgart. Zwar wird die Expertise erst am 7. März in der Fluglärmkommission diskutiert und vorgestellt. Das Gutachten lag unserer Zeitung aber bereits jetzt vor. „Das war so nicht besprochen“, machte Wolfschlugens Bürgermeister Matthias Ruckh seinem Ärger Luft. Auch Nürtingens Oberbürgermeister Johannes Fridrich kritisierte das Verfahren. An der Debatte hätten die Bürgerinnen und Bürger aus seiner Sicht gleich intensiv beteiligt werden müssen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: