Professor Mustafa Öztürk hat Angst davor, dass ihn in der Türkei ein Verrückter töten könnte. Foto: privat

Der renommierte türkische Professor Mustafa Öztürk hat nach einer Hetzjagd in konservativen Medien und im Internet die Türkei verlassen. Wie ein heimlich aufgenommenes Video ihn zum Hasssymbol vieler machte.

Istanbul - Als sein Flug nach Deutschland aufgerufen wird, stellt Professor Mustafa Öztürk den Kaffeebecher kurz zur Seite und setzt einen letzten Gruß an seine Heimat ab. „Ich wünsche allen in diesem Irrenhaus geistige Gesundung“, schreibt er auf Instagram. „Ich gehe jetzt.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: