(red) - Andrea Ritter und Daniel Koschitzki bestreiten das Neujahrskonzert im Kulturzentrum Baltmannsweiler am Samstag, 27. Januar, um 19 Uhr. Die beiden Flötisten der klassischen Band Spark präsentieren etwas andere Blockflötenklänge. Wie in ihrem Echo-preisgekrönten Ensemble setzen sie auf einen frechen und unverkrampften Mix der unterschiedlichsten Genres und Stile. Renaissancevariationen, klassische Romantik, zeitgenössische Avantgarde, Minimal Music und Jazzstandards verweben sie zu einem Porträt der „lieblichen Flöte“, mit der man wunderbar den Gesang der Vögel imitieren kann. Ihr Instrumentarium reicht von der 20 Zentimeter langen Sopraninoblockflöte bis zum zwei Meter hohen Vierkantbass.

Karten gibt es im Rathaus Hohengehren, im Reisebüro Scharpf in Hohengehren, Schreibwaren Stegmaier in Baltmannsweiler, Beck „Schreib & Buch“ in Aichwald, Kartentelefon: Tel. 07153 / 94 270, E-Mail: bma@baltmannsweiler.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: