Ganz wichtig ist, offen über die Finanzen zu reden. Foto: imago/Panthermedia/Andrey Popov

Bei Geld hört die Freundschaft auf, heißt es. Gilt das auch für die Liebe? Wir haben Tipps, wie man in einer Beziehung die Finanzen so regelt, dass es nicht ständig zum Streit kommt.

Stuttgart - Bis dass der schnöde Mammon euch scheidet? So weit kommt es zwar häufig nicht. Doch laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK aus dem Jahr 2016 hat sich jedes zweite Paar schon mal wegen Geld gestritten. Jedes dritte Paar kriegt sich deswegen sogar regelmäßig in die Haare. Nicht nur, wenn wenig davon vorhanden ist. Konfliktpotenzial ist in allen Schichten gegeben. Damit das Thema nicht zum Beziehungskiller wird, kann man aber einiges tun. Einer der wichtigsten Ratschläge: frühzeitig offen über die Finanzen sprechen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: