Finanzminister Olaf Scholz will für dieses Jahr und 2022 weiter Schulden machen. Foto: AFP/HANNIBAL HANSCHKE

In der Krise nimmt der Staat immer mehr Schulden auf. Nach der Wahl stellen sich grundsätzliche Fragen, kommentiert Thorsten Knuf.

Berlin - Für Olaf Scholz, Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat, könnte es kaum besser laufen. Die Bürger laden ihren Coronafrust beim Koalitionspartner ab. Für die Sozialdemokraten geht es in Umfragen aufwärts. Im Herbst wird gewählt, und mit der Ampel gibt es eine neue Machtoption.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar