Die Polizei geht derzeit davon aus, dass ein Fahrfehler des Mannes den Sturz verursacht hat (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Am Montagabend ist ein Mann wegen eines Fahrfehlers und ohne Fremdeinwirkung von seinem Speed-Pedelec gestürzt. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Filderstadt - Der Fahrer eines Speed-Pedelecs hat am späten Montagabend bei einem Unfall in Bernhausen so schwere Verletzungen erlitten, dass er in der Folge in einer Klinik verstorben ist.

Der 50-Jährige war nach Angaben der Polizei gegen 22.55 Uhr mit seinem S-Pedelec, das den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde mit einem Elektromotor unterstützt, auf der Echterdinger Straße aus Richtung Echterdingen kommend in Fahrtrichtung Sielmingen unterwegs.

Ersten Erkenntnissen zufolge kam er wegen eines Fahrfehlers ohne Fremdeinwirkung zu Fall und stürzte auf den Asphalt. Der Mann, der statt eines Helmes, wie er für E-Bikes vorgeschrieben ist, die diese Geschwindigkeit erreichen, nur einen Fahrradhelm trug, wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Dort starb er an den Folgen seiner Verletzungen. Die Ermittlungen der Verkehrspolizei Esslingen zum Unfallhergang dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: