Die Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen aus. Foto: Pixabay

In Hochdorf hat am Sonntag eine auf einem Herd abgelegte Hose zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt. Ein Feuer brach jedoch nicht aus, verletzt wurde niemand.

Hochdorf - Eine offenbar unachtsam auf dem Herd abgelegte Hose hat am Sonntagmorgen in Hochdorf zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt. Gegen sieben Uhr rückten die Helfer in die Straße Aspenhof aus, da von Zeugen ein Kellerbrand in einem Wohnhaus gemeldet worden war. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine auf einem eingeschalteten Herd liegende Hose zu qualmen begonnen und dadurch einen Rauchmelder aktiviert hatte. Ein offenes Feuer war jedoch nicht ausgebrochen. Die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort war, durchlüftete die betroffenen Räume gründlich. Verletzt wurde niemand.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: