Die Feuerwehr rückte mit sechs Fahrzeugen aus. Foto: Pixabay/Matthias Böckel

Dass in einem Grill ein Feuer brennt, ist wahrlich keine ungewöhnliche Nachricht. Doch am Mittwochabend sind die Flammen beim Entzünden eines Gasgrills in Esslingen außer Kontrolle geraten.

Esslingen - In der Straße Wittumhalde in Esslingen ist am Mittwochabend ein Gasgrill in Flammen aufgegangen. Laut Angaben der Polizei geriet das Feuer beim Entzünden des Grills außer Kontrolle. Die Ursache dürfte ein technischer Defekt an einem Verbindungsschlauch gewesen sein.

Die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 34 Feuerwehrleuten im Einsatz war, konnte den Brand schnell löschen, sodass außer an dem Grill selbst kein nennenswerter Schaden entstand. Verletzt wurde niemand.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: