Die Feuerwehr Esslingen ist mit 5 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften zum Brand ausgerückt. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein Gartenhaus in Oberesslingen ist am Sonntagmorgen völlig abgebrannt. Ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus konnte verhindert werden.

Esslingen - Ein Gartenhaus in Oberesslingen ist am Sonntagmorgen völlig abgebrannt. Ursache für den Brand könnte eine nicht vollständig ausgekühlte Grillschale gewesen sein, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern allerdings noch an.

Gegen 04.47 Uhr wurden Nachbarn durch den Feuerschein und mehrere Verpuffungen auf den Brand aufmerksam. Während die umliegenden Gebäude von der Polizei geräumt wurden, konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Esslingen, die mit 5 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften angerückt war, Schlimmeres verhindert werden.

Das Gartenhaus war zwar nicht mehr zu retten, ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus konnte jedoch verhindert werden. An diesem wurden ein Rollladen und zwei Fenster in Mitleidenschaft gezogen. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 3.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: