Auch auf einen Bürotrakt (unser Bild) griffen die Flammen in der Nacht über. Foto: /SDMG/Kohls

Durch ein Feuer bei der Wernauer Firma Bosch Thermotechnik sind mehrere Gebäude zerstört worden. In der ganzen Stadt herrschte während der stundenlangen Löscharbeiten eine Art Ausnahmezustand.

Wernau - Stundenlang hat sich Wernau am Mittwoch in einer Art Ausnahmezustand befunden: unzählige gesperrte Straßen, kreuz und quer ausgerollte Feuerwehrschläuche durch die gesamte Stadt, in deren Zentrum es selbst am späten Vormittag noch nach beißendem Rauch roch, während in der Junkersstraße Qualmwolken in den Himmel stiegen.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar